Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Aprikosenkonfekt

Aprikosenkonfekt

    Aprikosenkonfekt ist eine feine Leckerei, nicht nur für die Weihnachtszeit, die ganz schnell gemacht ist. Blanchierte Mandelkerne werden in die Aprikose gesteckt, das ganze wird in Schokolade getaucht, abkühlen lassen – fertig.

    Konfekt mit getrockneten Aprikosen und Mandeln

    Aprikosenkonfekt

    Eine schnelle Leckerei nicht nur für die Weihnachtszeit
    5 von 2 Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 30 Minuten
    Gericht Leckerei
    Küche Deutschland, Europa, Österreich
    Portionen 20 Stück

    Zutaten
      

    • 1 Packung getrocknete Aprikosen Bioaprikosen sind braun, geschwefelte sind hell und sehen schöner aus. Aber Bio ist gesünder.
    • ca. 100 g enthäutete Mandeln
    • 1-2 Tafeln Schokolade Vollmilch oder Zartbitter, nach Geschmack

    Anleitungen
     

    • Die Aprikosen bis zur Mitte halbieren.
    • Je nach Größe, 1 oder 2 Mandelkerne hineinstecken, so dass noch die Spitzen herausschauen.
    • Die Aprikose wieder verschließen.
    • Die Schokolade schmelzen.
    • Die Aprikosenpäckchen mit dem verschlossenen Ende in die Schokolade tauschen und auf einem Abkühlgitter abkühlen lassen.
    Keyword einfach, Kinderliebling, Schokolade, vegetarisch, Weihnachten, Winter
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Aprikosen eignen sich für das Aprikosenkonfekt?

    Geschwelte Aprikosen sind leuchtend orange und haben einen hübschen Kontrast zum Braun der Schokolade. Ungeschwefelte Aprikosen hingegen sind selbst schon ziemlich braun und damit eben nicht so hübsch im fertigen Konfekt, dafür vielleicht gesünder. Entscheidet also selbst. Wie Ihr sehen könnt, haben wir ungeschwefelte Aprikosen verwendet.

    Anzeige

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung