Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Backen mit Kindern: Waffelplätzchen

Backen mit Kindern: Waffelplätzchen

    Waffelplätzchen sind perfekt für einen unkomplizierten Backnachmittag mit den Kindern. Von einem simplen Mürbteig, hier etwas verfeinert mit Orangenschalen, werden einfach kleine Kügelchen abgestochen und im Waffeleisen ausgebacken. Wer mag, verziert die Plätzchen noch mit Schokolade, oder bestreut sie einfach mit Puderzucker.

    Entspannt backen mit Kindern

    Der Teig muss vor der Verarbeitung mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen, länger ist aber gar kein Problem. Ihr könnt den Teig also auch schon am Tag zuvor zubereiten und habt dann einen wirklich entspannten Backtag mit den Kindern.

    Anzeige
    Waffelplätzchen

    Waffelplätzchen

    Einfache Weihnachtsplätzchen, ideal zum Backen mit Kindern
    5 von 1 Bewertung
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Kühlzeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 1 Stunde
    Gericht Plätzchen
    Portionen 30 Stück

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    Für den Teig

    • 240 g Mehl *
    • 90 g Zucker
    • 150 g Butter
    • 1 Ei
    • 1/2 TL Orangenabrieb

    Zum Verzieren

    • 50 g dunkle Kuvertüre

    Anleitungen
     

    • Alle Zutaten für den Teig zügig verkneten und zu einer Rolle formen.
    • Teig für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    • Das Waffeleisen vorheizen und von der Rolle jeweils dünne Scheiben abschneiden und zu einer Kugel formen. Die Kugeln im Waffeleisen ausbacken bis sie eine leichte Bräunung haben.
    • Abkühlen lassen und nach Belieben mit Schokolade verzieren – oder einfach mit Puderzucker bestreuen.
    Keyword Kinderliebling, Weihnachten, Weihnachtsgebäck
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Um die Plätzchen wieder aus dem Waffeleisen zu nehmen, brauchen die Kinder bis zu einem gewissen Alter auf jeden Fall Hilfe, um sich nicht zu verbrennen. Aber die Kügelchen zur Vorbereitung formen und das anschließend Eintauchen in Schokolade, das können die Kinder schon sehr bald. Und selbst gemacht schmeckt schließlich am besten.

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Mehl, ganz normales Weizenmehl, ein helles Dinkelmehl geht aber auch
    • Zucker
    • Butter
    • Ei
    • Orangenabrieb, von einer Bio-Orange (oder aus dem Tütchen)

    Appetit auf mehr schnelle Plätzchen?

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung