Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Grundrezept Flammkuchenteig ohne Hefe

Grundrezept Flammkuchenteig ohne Hefe

    Der Teig für einen Flammkuchen ist ganz unkompliziert in wenigen Minuten vorbereitet. Unser Rezept ohne Hefe besteht nur aus Mehl, Wasser, Salz und etwas Öl, die miteinander verknetet werden. Das ist einfach, unkompliziert und ergibt einen unglaublich leckeren Flammkuchen. Ein feiner Belag, ein Glas Weißwein – fertig ist der perfekte Imbiss.

    Grundrezept Flammkuchenteig ohne Hefe

    Grundlage für verschiedene Flammkuchen
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Ruhezeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 40 Minuten
    Gericht Grundrezept
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    Anleitungen
     

    • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.
    • Dünn ausrollen und nach Belieben belegen.
    • Bei 250 Grad Ober-Unter-Hitze etwa 10 Minuten backen.
    Keyword aus dem Ofen, Basics
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Mehl, perfekt eignet sich für den Teig ein Weizenmehl Typ 550
    • Olivenöl
    • Salz
    • und etwas Wasser

    Ruhezeit macht den Flammkuchenteig elastisch

    Damit er sich gut verarbeiten lässt, muss der Flammkuchenteig nach dem Kneten etwa 30 Minuten ruhen, bevor er ausgerollt und belegt wird. So verbinden sich die Zutaten am besten.

    Anzeige

    Ein Teig, viele Möglichkeiten

    Anschließend könnt Ihr ihn zum Beispiel mit Gorgonzola und Birnen belegen und so einen herbstlichen Flammkuchen zaubern. Aber auch der Klassiker mit Speck und Zwiebeln ist natürlich immer wieder ein Highlight. Ihr könnt auch mit dünnen Kürbisscheiben, Champignons, Lauchzwiebeln und vielem mehr experimentieren.

    Für alle Backbegeisterten: Hier geht’s zu weiteren Grundteig-Rezepten

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung