Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Grundrezept Quark-Öl-Teig

Grundrezept Quark-Öl-Teig

    Quark-Öl-Teig ist einfach superpraktisch, denn er ist schnell und unkompliziert gemacht, hat eine geschmeidige Konsistenz und ist vielfältig einsetzbar. Er besteht hauptsächlich aus Quark, Öl, Mehl, Zucker und einem Backtriebmittel, also Backpulver. Die Mischung aus Quark und Öl verleiht dem Teig seine besondere Textur und macht ihn leicht und locker.

    Grundrezept Quark-Öl-Teig

    Schneller Teig für süßes oder herzhaftes Gebäck
    5 von 1 Bewertung
    Zubereitungszeit 15 Minuten
    Backzeit 25 Minuten
    Gesamtzeit 40 Minuten
    Gericht Grundrezept
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    Für herzhaftem Teig

    • 1 TL Salz

    Für süßen Teig

    • 2 EL Zucker

    Anleitungen
     

    • Backofen auf 180 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen.
    • Alle Zutaten schnell zu einen geschmeidigen Teig verkneten.
    • Wie gewünscht weiterverarbeiten.
    • Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech setzen und 25 Minuten backen.
    Keyword einfach, Schnelle Küche
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich für den Teig?

    • Mehl, ein einfaches Weizenmehl, Typ 405, ein helles Dinkelmehl geht aber auch
    • Magerquark, ganz simplen Magerquark aus dem Supermarkt
    • neutrales Öl, z. B. Rapsöl oder Distelöl, das aus den Brötchen dann heraus schmeckt
    • Milch, egal ob 1,5% oder 3,8%
    • Backpulver
    • Salz (für einen herzhaften Teig) oder Zucker (für einen süßen Teig)

    Was kann man aus dem Quark-Öl-Teig machen?

    Hier ein paar Beispiele für Gebäck, das aus Quark-Öl-Teig hergestellt werden kann:

    Anzeige
    • Quark-Öl-Teig eignet sich hervorragend als Basis für verschiedene Blechkuchen, wie zum Beispiel Streuselkuchen, Obst- oder Mohnkuchen.
    • Mit dem Teig lassen sich leckere Plätzchen zubereiten, die sich durch ihre weiche Textur auszeichnen.
    • Er kann auch als Grundlage für herzhafte Quiches oder Tartelettes verwendet werden.
    • Eine Variante des klassischen Pizzateigs ist der Quark-Öl-Pizzateig, der viel schneller gemacht ist, weil er nicht gehen muss.
    • Für frische und selbstgemachte Brötchen ist Quark-Öl-Teig ebenfalls geeignet, wobei verschiedene Geschmacksrichtungen und Zutaten hinzugefügt werden können. >> hier gibt es ein Rezept

    Weitere Rezepte für Grundteige

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung