Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Schokowaffeln

Schokowaffeln

    Schokowaffeln sind eine nette Abwechslung zu den herkömmlichen Waffeln und ganz nebenbei eine wunderbare Gelegenheit übrig gebliebene Schokonikoläuse oder -osterhasen zu verwerten. Lasst Euch nicht irritieren, die fertigen Waffeln erinnern optisch eher an Vollkornwaffeln als an viel Schokolade, aber der Teig ist voller Schokolade, Zucker und Butter. Leider nicht gesund, aber wirklich lecker.

    Schokowaffeln

    Kinderliebling und ideal, um Reste von Nikoläusen und Osterhasen zu verwerten
    5 von 2 Bewertungen
    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Gesamtzeit 30 Minuten
    Gericht Kuchen
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 80 g Zartbitterschokolade
    • 125 g weiche Butter
    • 3 Eier
    • 80 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 250 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 250 g Milch
    • 1 Prise Salz
    • Puderzucker, Beeren oder Kompott falls gewollt als Beilage, aber auch pur lecker

    Anleitungen
     

    • Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
    • Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
    • Die Eier einzeln zufügen und jeweils 30 Sekunden unterrühren.
    • Mehl, Milch, Salz und Backpulver zugeben und verrühren.
    • Zum Schluss die Schokomasse unterrühren und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
    • Waffeln ausbacken.
    • Pur oder Puderzucker bestäubt und/ oder frischen Beeren servieren.
    Keyword Leckerei
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Zartbitterschokolade, mit Vollmilchschokolade wird es sehr süß, nehmt in diesem Fall 20 Gramm Zucker weniger
    • Butter, möglichst weich
    • Eier
    • Zucker
    • Vanillezucker, gerne selbst gemacht
    • Mehl
    • Backpulver
    • Milch
    • Salz, nur eine Prise
    • Puderzucker, Beeren oder Kompott, oder was auch immer Ihr wollt als Beilage, pur schmecken sie aber auch lecker

    Appetit auf mehr leckere Waffelvarianten?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung