Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Tomatengulasch

Tomatengulasch

    Tomatengulasch mit frischen und getrockneten Tomaten sowie leckeren italienischen Kräutern ist eine feine und sommerliche Abwandlung vom Klassiker, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet. Lecker dazu schmeckt auch einfach ein Stück Baguette.

    Tomatengulasch

    Sommerliche Abwandlung vom Klassiker
    5 von 3 Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Kochzeit 2 Stunden
    Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 2 EL Butterschmalz
    • 700 g Rindergulasch in Würfel geschnitten
    • 4 Zwiebeln
    • 2 EL Tomatenmark*
    • 3 Karotten
    • 100 ml Rotwein
    • 4-5 frische Tomaten, in Würfel geschnitten oder 1 Dose gehackte Tomaten
    • 500 ml Rinderfond
    • 2 EL Paprikapulver edelsüß
    • 6 getrocknete Tomaten
    • 2 TL italienische Kräuter*
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden und auf zwei bis drei Portionen in Butterschmalz scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen.
    • Zwiebeln fein hacken und im Bratfett anbraten. Tomatenmark zugeben und noch einmal kurz anbraten.
    • Karotten in kleine Würfel schneiden und ebenfalls kurz anbraten. Mit Rotwein ablöschen
    • Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden.
    • Gehackte Tomaten, getrocknete Tomaten, Fleisch, Rinderfond, getrocknete Kräuter, Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer zugeben.
    • Etwa 1,5 bis 2 Stunden köcheln lassen.

    Notizen

    Schmeckt besonders lecker mit Baguette.
    Keyword Sommerküche, Soulfood
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Butterschmalz zum Anbraten
    • Rindergulasch in Würfel geschnitten
    • Zwiebeln
    • Tomatenmark wird auch angebraten und bringt dadurch ein tolles Aroma
    • Karotten
    • Rotwein, ruhig einen guten Wein, den Ihr nachher auch zum Essen trinken mögt
    • frische Tomaten, in Würfel geschnitten oder Dose gehackte Tomaten
    • Rinderfond für die oberleckere Soße
    • Paprikapulver, edelsüß
    • getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
    • italienische Kräuter, getrocknet
    • Salz und Pfeffer

    Appetit auf weitere leckere Gulasch-Varianten?

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Anzeige

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung