Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Schokoladen-Babka

Schokoladen-Babka

    Babka, ein süßer, geflochtener Hefekuchen, hat seinen Ursprung in der osteuropäischen jüdischen Küche. In Ländern wie Polen, Russland und der Ukraine ist die Babka ein beliebtes Gebäck, das bei Familienfeiern und besonderen Anlässen serviert wird.

    Schokoladen-Babka

    Einfache Grundlage für süßes Gebäck
    5 von 1 Bewertung
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Gehzeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 40 Minuten
    Gericht Kuchen
    Portionen 1 Kastenform

    Zutaten
      

    Für den Teig

    Für die Füllung

    • 80 g Schokolade zartbitter
    • 50 g Butter
    • 50 g Puderzucker
    • 1 EL Kakao
    • 50 g Mandelblättchen

    Anleitungen
     

    • Butter und Milch zusammen in einen kleinen Topf geben und erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Einige Minuten abkühlen lassen.
    • Mehl, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und die Hefe dazu bröseln.
    • Die Milch-Butter-Mischung dazu gießen, Eier ebenfalls zugeben und (egal ob mit dem Handrührgerät, einer Küchenmaschine oder mit der Hand) gründlich einige Minuten kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist, der nicht mehr klebt.
    • Zugedeckt etwa eine halbe Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
    Keyword einfach
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Die Besonderheit einer Schokoladen-Babka

    Die Schokoladen-Babka zeichnet sich durch ihre köstlichen Füllung aus, die aus einer Mischung von Schokolade und Butter besteht. Die feine Schokoladenfüllung verleiht der Babka eine besonders saftige und geschmacksintensive Note, die jeden Liebhaber von süßen Leckereien begeistern wird.

    Anzeige

    Die Zubereitung der Schokoladen-Babka

    Die Zubereitung einer Schokoladen-Babka erfordert ein bisschen Geduld und Sorgfalt, da der Hefeteig zunächst aufgehen muss, bevor er mit der Schokoladenfüllung bestrichen und kunstvoll geflochten wird. Anschließend wird die Babka in eine Kastenform gegeben und gebacken, bis sie goldbraun ist.

    Vielfältige Variationen

    Neben der klassischen Schokoladen-Babka gibt es zahlreiche Variationen dieses Gebäcks, die mit unterschiedlichen Füllungen wie Nüssen, Mohn oder Trockenfrüchten zubereitet werden können. Das macht die Babka zu einem wandelbaren und immer wieder überraschenden und leckeren Genuss.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung