Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Backen mit Kindern: Ausstechplätzchen

Backen mit Kindern: Ausstechplätzchen

    Eine Tradition, die nicht aus der Mode kommt: Eine der ersten Plätzchensorten sind die Ausstechplätzchen mit den Kindern. Bestimmt gibt es in vielen Hauhalten dafür eine große Ausstechersammlung, in der sich manchmal Ausstecher von mehreren Generationen befinden. Verziert wird dann mal mehr, mal weniger weihnachtlich. Aber egal, die Kinder suchen aus, was ihnen gefällt.

    Keine Produkte gefunden.

    Anzeige

    Einfacher Mürbteig für die Ausstechplätzchen und viele bunte Streusel

    Grundlage für die einfache Ausstechplätzchen ist ein klassischer Mürbteig, der ganz schnell zusammengeknetet ist und dann nur kurz in den Kühlschrank muss, bis er einsatzbereit ist. Nach dem Backen werden die Plätzchen nach Wunsch verziert. Ganz einfach geht es mit einem simplen Zitronenguss (Zitronensaft und Puderzucker – that´s it) mit dem die Ausstechplätzchen bestrichen werden. Anschließend dürfen sich die Kinder mit bunten Streuseln* austoben.

    Einfache Ausstechplätzchen

    Einfache Ausstechplätzchen

    Mürbteig zum Verzieren
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Kühlzeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 1 Stunde
    Gericht Plätzchen
    Küche Deutschland
    Portionen 30 Plätzchen

    Zutaten
      

    Für den Teig

    Für den Guss und die Deko

    Anleitungen
     

    • Alle Zutaten für den Teig rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer kleinen Schale etwa 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
    • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 0,5 Zentimeter dick ausrollen und die Plätzchen ausstechen.
    • Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und bei 160 Grad Umluft etwa 8 bis 10 Minuten backen.
    • Vorsichtig auf ein Abkühlgitter legen und abkühlen lassen.
    • Für den Guss den Zitronensaft mit dem Puderzucker mischen und die Plätzchen damit bestreichen.
    • Mit Streuseln verzieren und trocknen lassen.
    Keyword Kinderliebling, Leckerei, Weihnachten, Weihnachtsgebäck
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    Für den Teig:

    Für den Guss und die Deko:

    • Puderzucker
    • Zitronensaft, frisch gepresst
    • bunte Streusel oder was auch immer Euer Herz begehrt
    Kinderplätzchen mit vielen, bunten Streuseln

    Mürbe werden in der Plätzchendose

    Wenn die Plätzchen getrocknet sind, packt sie am besten in eine Keksdose und gebt einen Schnitz Apfel oder eine Orangenschale mit in die Dose. Dann werden die Plätzchen mit der Zeit herrlich mürbe – falls dann noch welche da sind. Denn ein ungeschriebenes Gesetz besagt, dass nach dem Backen jeden Tag ein buntes Plätzchen mit in die Brotdose muss. Bei Euch auch?

    Einfache Ausstechplätzchen

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung