Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Bunte Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen

Bunte Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen

    Geballte Gemüsepower, dazu das Superfood Quinoa, in Kombination mit der Energie der Kichererbsen, gewürzt mit einer Menge Kräuterkraft – was soll da noch schief gehen? Zudem ist unsere Quinoa-Kichererbsen-Pfanne nicht nur megagesund, sondern auch noch richtig lecker. Haben wir erwähnt, dass die Gemüsepfanne auch noch vegan und glutenfrei ist? Wäre das alles nicht schon genug, kommt sie auch noch bei Kindern gut an und ist in einer halben Stunde fix und fertig gekocht. Also, ran an die Töpfe!

    Bunte Quinoa Kichererbsen Pfanne mit Kichererbsen

    Bunte Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Kichererbsen

    Leckeres Gemüsegericht, zufällig vegan und glutenfrei
    5 von 4 Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 30 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 200 g Quinoa
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 Fenchel
    • 2 Karotten
    • 1 rote Paprika
    • 1 gelbe Paprika
    • 1 Dose Kichererbsen
    • 1 TL Paprikapulver
    • 1 Bund frische Kräuter z.B. Petersilie, Thymian und Rosmarin
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Quinoa in Salzwasser 10 Minuten köcheln und dann quellen lassen.
    • Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und in Olivenöl anschwitzen.
    • Karotten in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. 5 Minuten braten.
    • Fenchel ebenfalls in kleine Würfel schneiden und zugeben. Weitere 3 Minuten braten.
    • Paprika würfeln und zum Gemüse geben. Noch einmal 5 Minuten braten.
    • Quinoa und abgetropfte Kichererbsen zugeben und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.
    • Kräuter hacken und unter die Quinoa-Gemüse-Pfanne mischen.
    Keyword glutenfrei, vegan
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Was ist eigentlich Quinoa?

    Quinoa ist ein glutenfreies Pseudogetreide, das ursprünglich aus Lateinamerika kommt und bei uns gerade seinen Siegeszug antritt.

    Anzeige

    Welche Kräuter passen zur Quinoapfanne?

    Die frischen Kräuter geben der Quinoapfanne noch den richtigen Kick. Lecker schmecken hier alle mediterranen Kräuter, wie beispielsweise Thymian, Rosmarin, Majoran oder auch etwas Salbei. Lecker ist auch eine ordentliche Portion Petersilie.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung