Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Cannelloni mit Spinat und Ricotta

Cannelloni mit Spinat und Ricotta

    Gefüllte Cannelloni mit Spinat und Ricotta sind kein Gericht, das im Handumdrehen gezaubert ist, aber das Ergebnis lohnt die kleine Mühe locker. Am aufwändigsten ist das Füllen der Cannelloni mit der Spinat-Ricotta-Creme, das könnt Ihr Euch deutlich erleichtern, wenn Ihr einen Spritzbeutel zur Hilfe nehmt. Die italienische Mama kann das bestimmt mit links mit einem kleinen Löffel, aber bis wir so weit sind, rettet uns der Spritzbeutel.

    Cannelloni mit Spinat und Ricotta

    Italienischer Pasta-Klassiker in vegetarischer Variante
    5 von 2 Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Backzeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 1 Stunde
    Gericht Hauptgericht
    Küche Italienisch
    Portionen 4 Portionen

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    Anleitungen
     

    • Spinat waschen und 2 Minuten in Salzwasser blanchieren. Abgießen, etwas abkühlen lassen und ausdrücken.
    • Spinat zusammen mit Ricotta pürien und mit Salz und Pfeffer würzen. Zunächst beiseite stellen.
    • Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in 2 EL Olivenöl glasig dünsten.
    • Tomatenmark dazugeben und einige Minuten anbraten.
    • Passierte Tomaten zugießen und mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
    • Bei geöffnetem Deckel 15 Minuten köcheln lassen.
    • In der Zwischenzeit die Auflaufform mit dem restlichen Olivenöl fetten.
    • Spinat-Ricotta-Mischung in einen Gefrierbeutel füllen und die Cannelloni damit füllen. Neben einander in die Auflauffrom schichten.
    • Wenn etwas creme übrig bleibt, zwischen den Cannelloni verteilen.
    • Cannelloni mit Tomatensauce übergießen und mit Mozzarella bestreuen.
    • Bei 180 Grad Umluft etwa 30 Minuten goldbraun backen.
    Keyword aus dem Ofen, Soulfood
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung