Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Einfacher Apfelkuchen mit Butter-Mandel-Guss zum Dahinschmelzen

Einfacher Apfelkuchen mit Butter-Mandel-Guss zum Dahinschmelzen

    Wenn im Spätsommer die ersten Äpfel reif werden und vom Baum fallen, ist es Zeit für einen Apfelkuchen. Diese Variation mit einem feinen Guss aus Butter und gehobelten Mandeln ist supereinfach gemacht und schmeckt tatsächlich zum Dahinschmelzen.

    Apfelkuchen mit Butter-Mandel-Guss

    Apfelkuchen mit Butter-Mandel-Guss

    Apfelkuchen zum Dahinschmelzen
    5 von 4 Bewertungen
    Vorbereitungszeit 30 Minuten
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Ruhezeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
    Gericht Kuchen
    Küche Deutschland
    Portionen 12 Stück

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    Für den Mürbteig

    Für den Belag

    • 4 Äpfel
    • 100 g Butter
    • 125 g Zucker
    • 100 g gehobelte Mandeln
    • 2 EL Milch
    • 2 EL Mehl*

    Anleitungen
     

    • Mehl, Butter, Vanillezucker, Zucker und Eigelb schnell mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Mürbteig verkneten, entweder mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine.
    • Etwa 30 Minuten kühl stellen.
    • Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden.
    • Backofen auf 180 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen.
    • Butter, Zucker, Mandeln Mehl und Milch in einem Topf schmelzen.
    • Die Springform einfetten.
    • Den Teig ausrollen, in die Form geben und mehrmals mit der Gabel einstechen.
    • Die Äpfel auf dem Teig verteilen.
    • Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.
    • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die geschmolzene Buttermandelmasse darüber geben.
    • Weitere 20 Minuten backen.
    • Der Teig kann auch sehr gut mit Rhabarber belegt werden.
    • Dazu Rhabarber schälen und in Stücke schneiden.
    • Die Backzeit ist bei Rhabarber etwas weniger.
    Keyword Herbstküche, Kaffee & Kuchen
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Keine Produkte gefunden.

    Anzeige

    Welche Äpfel schmecken zu diesem Apfelkuchen?

    Besonders lecker schmecken säuerliche Apfelsorten wie Boskoop oder Braeburn. Hervorragend geeignet sind für unseren Apfelkuchen auch Klaräpfel, die ersten Äpfel des Jahres. Falls Ihr (oder Freunde) einen Apfelbaum im Garten habt, könnt Ihr wunderbar auch das erste Fallobst zu diesem Kuchen verbacken.

    Zutaten für den leckeren Kuchen

    Für den Mürbteig

    • Mehl, normales Weizenmehl, helles Dinkelmehl geht aber auch
    • Butter
    • Zucker
    • Vanillezucker, ganz einfach selbst zu machen
    • Eigelb

    Für den Belag

    • Äpfel
    • Butter
    • Zucker
    • Mandeln, gehobelt
    • Milch
    • Mehl

    Lust auf weitere leckere Apfelkuchen?

    Apfelkuchen mit Butter-Mandel-Guss

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung