Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Gebratene Maultaschen mit roten Balsamico-Zwiebeln

Gebratene Maultaschen mit roten Balsamico-Zwiebeln

    Wer Lust hat auf einen herzhaften Imbiss, aber wenig Lust lange in der Küche zu stehen, der ist mit gebratene Maultaschen mit roten Balsamico Zwiebeln gut beraten. Weil es heute schnell gehen muss, greifen wir dieses mal ausnahmsweise auf fertige Maultaschen zurück. Dazu gibt es rote Zwiebeln, die mit Ahornsirup karamellisiert werden und dann in Balsamico ein köcheln. Die Kombination er scheint zwar auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich, ist aber umwerfend lecker.

    Gebratene Maultaschen mit roten Balsamico Zwiebeln

    Gebratene Maultaschen mit Balsamico-Zwiebeln

    Einfacher, unkomplizierter Imbiss
    5 von 2 Bewertungen
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Gesamtzeit 20 Minuten
    Gericht Imbiss, Snack
    Portionen 2 Portionen

    Zutaten
      

    • 6 Maultaschen Fertigprodukt
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 TL Butterschmalz
    • 1 TL Ahornsirup
    • 2 EL Balsamico
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Zwiebel halbieren und in dünne Ringe schneiden.
    • In einem Teelöffel Butterschmalz anbräunen.
    • Ahornsirup dazugeben und 2 Minuten karamellisieren lassen.
    • Balsamico dazu geben und 5 Minuten auf niedriger Hitze einköcheln lassen.
    • In der Zwischenzeit Maultaschen im restlichen Butterschmalz von beiden Seiten anbraten.
    • Gebratene Maultaschen mit den Balsamicozwiebeln servieren.
    Keyword einfach, Schnelle Küche
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Zwiebeln karamellisieren

    Und die leckeren Balsamico-Zwiebeln herzustellen, brauchen wir rote Zwiebeln, etwas Butterschmalz, Ahornsirup und Balsamico – und ein klein wenig Geduld. Die Zwiebeln werden zunächst halbiert und in Ringe geschnitten. Anschließen braten wir sie in Butterschmalz an, geben den Ahornsirup hinzu und lassen das ganze karamellisieren. Nun kommt der Balsamico dazu und die Zwiebeln dürfen schmoren, bis sie bissfest sind. Wir lassen sie etwa 5 Minuten köcheln, dann sind sie noch nicht sehr weich, aber für uns genau richtig. Wer die Zwiebeln weicher möchte, lässt sie einfach etwas länger schmoren.

    Anzeige

    Die Zeit, während die Balsamico-Zwiebeln schmoren, nutzen wir und braten die Maultaschen. Wir verwenden wieder Butterschmalz für den leckeren Geschmack und braten die gefüllten Taschen von beiden Seiten goldbraun an. Anschließend kommen sie gleich auf den Teller, werden mit den Zwiebeln gestoppt und fertig ist das schnelle Abendessen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung