Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Gebratene Pastinaken aus der Pfanne

Gebratene Pastinaken aus der Pfanne

    Pastinaken führen immer noch ein Schattendasein unter den Wurzelgemüsen. Schade, denn es gibt zahlreiche feine Zubereitungsarten für diese alte Gemüsesorte. Eine davon sind diese gebratenen Pastinaken, gewürzt mit Paprika und Senf, aus der Pfanne. Sie schmecken lecker als Beilage, entweder zu gebratenem Fisch oder auch zu einem Steak. Wer vegetarisch essen möchte, kann die würzigen Pastinakensticks auch mit einem Kräuterquark als Hauptspeise genießen.

    Gebratene Pastinaken aus der Pfanne

    Feine Beilage zu Fisch oder gebratenem Fleisch, aber auch mit einem Dip als Hauptgericht lecker
    4.80 von 5 Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Marinierzeit 2 Stunden
    Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten
    Gericht Beilage
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 600 g Pastinaken geputzt

    Für die Marinade

    • 1 TL Parikapulver edelsüß
    • 1 TL scharfer Senf
    • 2 TL Zitronensaft
    • 4 EL Olivenöl
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Für die Marinade alle Zutaten in einer Schüssel gründlich vermengen.
    • Pastinaken waschen und schälen. Anschließend in dünne Streifen schneiden und in die Schüssel mit dem Dressing geben.
    • Verrühren, so dass die Pastinaken gleichmäßig mit der Marinade überzogen sind, anschließend etwa 2 Stunden marinieren lassen.
    • In einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 15 bis 20 Minuten braten, bis die Pastinaken bissfest sind.
    Keyword einfach, vegan
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Pastinaken, mit einer Bürste geschrubbt

      Für die Marinade:
    • Paprikapulver edelsüß
    • scharfer Senf
    • Zitronensaft
    • Olivenöl
    • Salz und Pfeffer

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Anzeige

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung