Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Gemüseretter Pasta

Gemüseretter Pasta

    In einer halben Stunde soll etwas zum Essen auf dem Tisch stehen und im Kühlschrank dümpeln diverse Gemüsereste vor sich hin? Zeit für Gemüseretter Pasta!

    Gemüseretter Pasta

    Gemüseretter Pasta

    Schnelles Essen zur Resteverwertung
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 25 Minuten
    Gesamtzeit 25 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 2 EL Olivenöl
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 2 EL Tomatenmark
    • 600 g Gemüse
    • 1 Dose stückige Tomaten
    • 2 TL Kräuter z. B. Rosmarin, Thymian, Majoran
    • Salz und Pfeffer
    • Parmesan zum Bestreuen

    Anleitungen
     

    • Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig braten.
    • Tomatenmark hinzufügen und kurz mitbraten.
    • Gemüse klein schneiden und in die Pfanne geben.
    • Ein paar Minuten anbraten.
    • Tomaten zu geben, würzen und 10 Minuten einköcheln lassen.
    • Zu Pasta servieren und mit Parmesan garnieren.
    Keyword vegetarisch
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welches Gemüse eignet sich für die Pasta?

    Grundsätzlich könnt Ihr vermutlich jedes Gemüse verwenden, erfolgreich verkocht wurden auf jeden Fall schon:

    Anzeige
    • Zucchini
    • Karotten
    • Lauch
    • Paprika
    • Pastinaken
    • Petersilienwurzeln
    • Erbsen
    • Grüne Bohnen
    • Brokkoli
    • Fenchel
    • Kürbis

    Geheimnisse für eine leckere Gemüsesauce

    Damit die Gemüsesauce richtig lecker wird, solltet Ihr unbedingt das Tomatenmark anbraten, denn dadurch entstehen tolle Aromen. Bratet dann auch das Gemüse an, bis es etwas Farbe bekommt. Eine Dose Tomaten sorgt dann dafür, dass die Sauce die richtige Konsistenz bekommt. Besonders lecker: Frische Kräuter, wie Rosmarin, Thymian oder Majoran, fein gehackt, aber getrocknete Kräuter(mischungen) gehen natürlich auch.

    Wichtig ist außerdem der Parmesan, der nochmal gute Aromen liefert und außerdem gleich für ein bisschen Italien auf dem Tisch sorgt. Falls Ihr ihn nicht so oft verwendet, lagert einfach immer ein paar Stückchen im Gefrierschrank. Gleich gerieben eingefroren habt Ihr immer etwas zur Hand.

    Gemüseretter Pasta für jede Jahreszeit

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung