Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Gnocchi mit Spinat und Gorgonzola

Gnocchi mit Spinat und Gorgonzola

    Es ist kalt und grau und Ihr braucht dringend etwas sättigendes, das auch Eure Seele wärmt? Dann haben wir eine vegetarische Lösung für Euch: Gnocchi mit Spinat und Gorgonzola. Das sättigende, herzhafte Gericht ist schnell zubereitet und lässt Euch bestimmt wohlig und satt zurück.

    Gnocchi mit Spinat und Gorgonzola

    Gnocchi mit Spinat und Gorgonzola

    Cremiger Genuss an kalten Tagen
    5 von 2 Bewertungen
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Gesamtzeit 20 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Küche Italienisch
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 800 g Gnocchi
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 400 g Spinat
    • 200 g Gorgonzola
    • 200 g Sahne
    • 50 ml Gemüsebrühe
    • 2 TL Zitronensaft
    • Muskatnuss
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in einem großen Topf im Öl glasig dünsten.
    • Spinat waschen, in breite Streifen schneiden und mit in den Topf geben. Bei geschlossenem Deckel zusammen fallen lassen. Mit Muskatnuss Pfeffer und wenig Salz würzen.
    • Mit Muskatnuss, Pfeffer und wenig Salz würzen. Der Gorgonzola ist sehr würzig, daher besser beim Spinat zurückhaltend mit dem Salzen.
    • Parallel dazu den Gorgonzola in Stücke zerteilen und zusammen mit der Sahne und der Gemüsebrühe in einer großen Pfanne bei geringer Hitze schmelzen lassen. Mit dem Zitronensaft abschmecken.
    • Ebenso parallel in einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Gnocchi nach Packungsanweisung kochen, in der Regel etwa 2-3 Minuten.
    • Die Gnocchi abgießen und zusammen mit dem Spinat unter die Gorgonzola–Sahne–Sauce mischen.
    Keyword vegetarisch
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Gnocchi, einfach aus dem Kühlregal
    • Zwiebel und Knoblauch
    • Spinat
      Verwendet am besten frischen Spinat, er hat einfach das beste Aroma. Falls Ihr keinen bekommt oder es einfach schnell gehen muss und Ihr aus dem Vorrat kocht, funktioniert TK-Blattspinat aber genauso.
    • Gorgonzola, ob dolce oder piccante bleibt Eurem Geschmack überlassen
    • Sahne, Sahne zum Kochen oder normale Schlagsahne
    • Gemüsebrühe
    • Zitronensaft
    • Muskatnuss, frisch gerieben
    • Salz und Pfeffer

    Und falls Ihr bald wieder im Gnocchi-Himmel schweben wollt, empfehlen wir Euch unsere überbackenen Gnocchi mit Tomatensauce, einen Hit bei Groß und Klein.

    Anzeige

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung