Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Grundrezept: Kürbispüree selber machen

Grundrezept: Kürbispüree selber machen

    Kürbispüree ist ganz einfach selbst zu machen und ist eine prima Grundlage für herbstliche Kuchen und Brote, aber auch als Füllung für leckere Quesedillas eine gesunde Leckerei.

    Grundrezept Kürbispüree selbst machen

    Grundrezept: Kürbispüree selber machen

    Unkompliziertes Püree als Grundlage für Kuchen, Brote, als Füllung und vieles mehr
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Kochzeit 15 Minuten
    Gesamtzeit 25 Minuten
    Gericht Grundrezept

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    • 1 Hokkaido-Kürbis
    • Wasser

    Anleitungen
     

    • Kürbis waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
    • Die Stücke in einen Topf geben und etwa 2 cm Wasser einfüllen.
    • Aufkochen und bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten kochen.
    • Testen, ob der Kürbis gar ist und dann das Wasser abgießen.
    • Fein pürieren, abkühlen lassen, weiterverarbeiten oder einfrieren.
    Keyword einfach, Herbstküche
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Wie macht man das Kürbispüree?

    Ganz einfach: Wascht den Kürbis (wir nehmen am liebsten Hokkaidokürbis, weil dieser nicht geschält werden muss), entkernt ihn und schneidet ihn in grobe Stücke. Nun kocht Ihr den Kürbis in etwas Wasser, bis er weich ist, das dauert etwa 15 Minuten. Stecht einfach ein scharfes Messer in den Kürbis, um zu testen, ob er fertig ist. Wenn das Messer leicht hineingleitet ist der Kürbis gar und das Wasser kann abgegossen werden. Nun püriert Ihr das Kürbisfleisch mit dem Pürierstab und fertig ist Euer Püree.

    Anzeige

    Kürbispüree aufheben

    Unser Tipp: Macht am besten gleich mehr Püree, denn das Kürbispüree lässt sich wunderbar auf Vorrat zubereiten. Ein paar Tage könnt Ihr es einfach abgekühlt im Kühlschrank aufheben. Größeren Vorrat friert Ihr am besten ein. Wir machen das immer portionsweise, so dass wir je nach Rezept, gleich die richtige Menge bereit haben. Beschriften, inklusive Grammangaben, nicht vergessen.

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung