Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Hähnchen aus dem Piemont

Hähnchen aus dem Piemont

    Unser Hähnchen aus dem Piemont bringt mit sonnengereiften Tomaten, frischen, mediterranen Kräutern und Oliven den Sommer aus dem Süden auf den Tisch. Das Gericht ist so einfach zubereitet, dass Ihr es auch gut im Urlaub in der Ferienwohnungen kochen könnt. Voraussetzung ist natürlich, dass die Ferienküche einen Backofen hat.

    Hähnchen aus dem Piemont

    Einfaches Auflaufgericht mit südländischem Flair
    5 von 1 Bewertung
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Backzeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 50 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Küche Italienisch
    Portionen 4 Portionen

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    • 4 Hähnchenbrustfilets
    • 400 g Tomaten vollreif, ideal: Ochsenherztomaten
    • 2 Zwiebeln
    • 2 EL Olivenöl
    • 100 g schwarze Oliven
    • 1 Strauß frische Kräuter z. B. Rosmarin, Thymian, Oregano
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Hähnchenbrustfilets in Olivenöl rundum scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Auflaufform legen.
    • Tomaten waschen und große Würfen oder Scheiben schneiden.
    • Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.
    • Kräuter vom Stiel zupfen und mit den Zwiebeln und Tomaten mischen, salzen und pfeffern. Alles über den Hähnchen verteilen.
    • Mit den Oliven garnieren.
    • Bei 180 Grad Ober-Unter-Hitze etwa 30 Minuten braten.

    Notizen

    Lecker dazu: Ciabatta oder Rosmarinkartoffeln
    Keyword einfach, Sommerküche, Urlaubsküche
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Einfache, aber beste Zutaten für einen großartigen Geschmack

    Grundlage des einfachen Gerichts sind, neben den Hähnchenbrustfilets, die Tomaten. Damit das Rezept wirklich gut gelingt, braucht Ihr unbedingt vollreife Tomaten. Mit Supermarkttomaten im Winter wird es leider nix. Wenn Ihr im Sommer Ochsenherztomaten bekommen könnt, greift zu und zaubert im Handumdrehen das Hähnchen aus dem Piemont. Es lohnt sich.

    Anzeige

    Eine weitere wichtige Zutat sind die frischen Kräuter. Alles was Ihr an mediterranen Kräuter im Garten oder auf dem Balkon, sei es Rosmarin, Majoran, Oregano oder Thymian, passt gut zu diesem Sommergericht. Greift zu und gebt sie großzügig zu den Tomaten.

    Was schmeckt zum überbackenen Hähnchen?

    Ganz unkompliziert könnt ihr zu diesem Gericht einfach ein paar Scheiben Ciabatta, oder ein anderes Weißbrot, servieren. Wer etwas mehr Muse hat, kann aber z. B. auch Rosmarinkartoffeln in der Pfanne zubereiten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung