Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Haferporridge mit Blaubeeren und Nüssen

Haferporridge mit Blaubeeren und Nüssen

    Haferporridge ist ein leckeres, gesundes und wärmendes Frühstück, das trotzdem schnell und unkompliziert gemacht ist. Die Variante mit Blaubeeren und gerösteten Nüssen ist einer unserer Favoriten, was auch daran liegen mag, das wir sie in Schweden in einem traumhaften Ferienhaus zum ersten Mal gekocht haben.

    Rezept für Haferporridge mit Blaubeeren und Nüssen Rezept

    Haferporridge mit Blaubeeren und Nüssen

    Gesundes, wärmendes Frühstück
    5 von 2 Bewertungen
    Zubereitungszeit 15 Minuten
    Gesamtzeit 15 Minuten
    Gericht Frühstück
    Portionen 4 Portionen
    Kalorien 229 kcal

    Zutaten
      

    • 125 g Haferflocken
    • 500 ml Milch oder Pflanzenmilch
    • 2 EL Honig
    • 1 Prise Salz
    • 200 g Blaubeeren
    • 1 Hand voll Mandeln
    • 1 Hand voll Walnüsse

    Anleitungen
     

    • Haferflocken mit Milch und Salz aufkochen und unter Rühren 3 bis 4 Minuten köcheln lassen.
    • Mandeln und Walnüsse auf einem Schneidebrett mit einem großen Messer grob hacken und 2 Minuten in einer Pfanne ohne Fett rösten.
    • Honig, tief gefrorene Blaubeeren und gehackte Nüsse unterheben. Noch 2 Minuten weiter köcheln und rühren, damit die Blaubeeren auftauen und warm werden.
    • Nach Belieben mit Blaubeeren und Nüssen dekorieren und servieren.

    Nährwerte

    Calories: 229kcalCarbohydrates: 35gProtein: 9gFat: 7gSaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 2gCholesterol: 15mgSodium: 148mgPotassium: 348mgFiber: 4gSugar: 12gVitamin A: 236IUVitamin C: 5mgCalcium: 179mgIron: 1mg
    Keyword optional vegan, vegetarisch
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Haferporridge voll gesunder Zutaten

    • Haferflocken
      Ob grobe oder feinere Haferflocken, liegt ganz bei Euren Geschmacksnerven. Wir mögen gerne die gröbere Variante, das macht den Porridge etwas kräftiger.
    • Milch
      Je nach Gusto könnt Ihr Kuhmilch, am liebsten die vollfette, oder auch Pflanzenmilch, wie Hafermilch oder Mandelmilch, verwenden. Als Faustregel braucht Ihr viermal soviel Milch wie Haferflocken, auf 125 Gramm Haferflocken kommen also 500 ml Milch.
    • Honig
      Etwas Süße macht den Porrdige noch leckerer.
    • Blaubeeren
      In der Saison sind frische Blaubeeren das Nonplusultra, aber generell eignen sich für den Porridge auch tiefgefrorene Beeren. So kann der Haferporrdige auch prima aus dem Vorrat zubereitet werden.
    • Nüsse
      Eine Mischung aus Mandeln und Walnüssen schmeckt lecker und steckt voller gesunder Inhaltsstoffe. Die Nüsse einfach auf ein Schneidebrett legen und mit einem großen, scharfen Messer grob hacken. Geröstet schmecken sie besonders lecker, einfach in einer Pfanne ohne Fett braten bis sie beginnen lecker zu duften.

    Appetit auf mehr gesunde Frühstücksrezepte?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung