Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Himbeeressig selber machen

Himbeeressig selber machen

    Himbeeressig gibt sommerlichen Salaten ein herrlich fruchtiges, leicht süßes Aroma – und selbst gemacht schmeckt er noch besser. Außerdem könnt Ihr sicher sein, dass in Eurem Himbeeressig nichts drin ist, was Ihr nicht haben wollt. Keine künstlichen Aromen, nur Himbeeren, Essig und Honig.

    Himbeeressig selbst gemacht

    Himbeeressig selbst gemacht

    Fruchtiger Essig für feine Sommersalate
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Gericht Zutat
    Portionen 500 ml

    Zutaten
      

    Anleitungen
     

    • Himbeeren gründlich säubern, aber nicht waschen. In ein verschließbares Gefäß geben, Honig dazugeben und mit Essig übergießen.
    • 10 Tage stehen lassen, am besten auf der Fensterbank. Täglich einmal bewegen.
    • Mit einem feinen Sieb oder einem Tuch abseihen und in hübsche Glasflaschen füllen.
    Keyword Dressing, Salat
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Weißweinessig
    • Himbeeren
    • Honig

    Schönes Geschenk in hübschen Flaschen

    Selbst gemachter Himbeeressig ist auch ein tolles Mitbringsel zu Einladungen. Geschenke aus der Küche sind da immer eine gute Idee. Denn was ist blöder als ein Geschenk, das dem Beschenkten nicht gefällt, aber aus Höflichkeit aufgehoben wird? Daher ein hoch auf Geschenke, die zu aufzuessen und zu verbrauchen sind. Und mit dem leuchtend roten Himbeeressig macht Ihr den Gastgebern bestimmt eine Freude.

    Anzeige

    Auf der Suche nach mehr selbst gemachten Mitbringseln?

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung