Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Hirsotto mit Fenchel

Hirsotto mit Fenchel

    Lecker, gesund und nachhaltig, das alles steckt in diesem einfachen Gericht – Hirse als eine Art Risotto gekocht, garniert mit gebratenem Fenchel mit einer fruchtigen Zitronennote. Probiert dieses Rezept und glaubt uns: Ein Glas Weißwein dazu und der Abend ist perfekt.

    Hirsotto mit gebratenem Fenchel

    Hirsotto mit Fenchel

    Leckere Risotto-Alternative
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 15 Minuten
    Kochzeit 15 Minuten
    Gesamtzeit 30 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 2 Knollen Fenchel ca. 400 g
    • 200 g Hirse
    • 1 Zwiebel
    • 3 EL Olivenöl
    • 100 ml Weißwein
    • 500 ml Gemüsebrühe
    • Salz und Pfeffer
    • Parmesan zum Garnieren

    Anleitungen
     

    • Fenchel putzen und etwas Grün beiseite legen und in Streifen schneiden.
    • Zwiebel fein hacken und in 2 EL Öl glasig dünsten.
    • Hirse zugeben und gründlich verrühren, bis alle Körner fettig glänzen.
    • Mit Weißwein ablöschen.
    • Gemüsebrühe zugießen, aufkochen lassen und bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten quellen lassen. Herd ausschalten und Hirsotto bis zum Servieren quellen lassen.
    • In der Zwischenzeit die Fenchelstreifen in einer Pfanne im restlichen Öl anbraten, bis sie beginnen weich zu werden und etwas Farbe bekommen.
    • Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und noch einige Minuten braten.
    • Fenchelgrün hacken.
    • Fertiges Hirsotto auf Teller verteilen, mit den gebratenen Streifen belegen und mit Fenchelgrün und Parmesan garnieren.
    Keyword einfach, gesund, vegetarisch
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Fenchel, die frischen Knollen
    • Hirse
    • Zwiebel
    • Olivenöl
    • Weißwein, einen guten, den Ihr nachher auch gern zum Essen trinkt
    • Gemüsebrühe
    • Salz und Pfeffer
    • Parmesan zum Garnieren

    Appetit auf mehr leckere vegetarische Hauptgerichte?

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Anzeige

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung