Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Käferbohnensalat

Käferbohnensalat

    Der Käferbohnensalat ist ein traditioneller österreichischer Salat, der hauptsächlich aus Käferbohnen (man kennt sie auch unter den Namen rote Gartenbohnen oder Kipflerbohnen), Zwiebeln und Essig-Öl-Dressing besteht. Der gesunde und proteinreiche Salat schmeckt lecker als Beilage zu Fleischgerichten, besonders natürlich zu traditionell österreichischen Gerichten, wie etwa einem herzhaften Schnitzel. Aber auch als leichtes Mittag- oder Abendessen macht sich der sättigende Salat gut.

    Käferbohnensalat

    Unkomplizierter Salat aus der Steiermark
    5 von 1 Bewertung
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Gesamtzeit 10 Minuten
    Gericht Salat
    Küche Österreich
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 200 g Käferbohnen
    • 2 kleine Zwiebeln

    Für das Dressing

    • 2 EL Weißweinessig
    • 2 EL Kürbiskernöl gerne von den getrockneten Tomaten
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Bohnen mindestens 8 Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen.
    • Einweichwasser abgießen und in frischem Wasser (ohne Salz) etwa 40 Minuten weich kochen.
    • Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
    • Bohnen und Zwiebeln und mit den Zutaten fürs Dressing vermengen. Etwas ziehen lassen und noch einmal abschmecken.
    Keyword einfach, vegan
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Wie bereite ich Käferbohnen für den Salat zu?

    Käferbohnen müssen zunächst eingeweicht (mindestens 8 Stunden, oder einfach über Nacht) und dann gekocht werden, bevor sie in den Salat kommen. Sie sollten weich, aber nicht matschig sein, das dauert nach dem Einweichen etwa 40 Minuten. Man kocht die Bohnen ohne Salz, so werden sie schneller gar. Nach dem Kochen lässt man die Bohnen etwas abkühlen, vermischt sie mit dem Dressing. Idealerweise kann der Salat anschließend etwas ziehen, wird dann nochmal abgeschmeckt und wird dann serviert.

    Anzeige

    Wie lange hält ein Käferbohnensalat im Kühlschrank?

    Der Salat kann wunderbar im Voraus zubereitet werden, das Durchziehen tut ihm sogar gut. Er kann im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter etwa 3-5 Tage aufbewahrt werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung