Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Kartoffelsuppe mit getrockneten Steinpilzen

Kartoffelsuppe mit getrockneten Steinpilzen

Ein Glas mit getrockneten Steinpilzen in der Speisekammer zu haben ist grundsätzlich nie eine schlechte Idee. Selbst gesammelt oder von lieben Menschen als Geschenk ist dann die Krönung der Leckerei, aber bevor Ihr auf diese leckere und doch so einfache Suppe verzichtet, sind natürlich auch getrocknete Pilze aus dem Supermarkt völlig okay.

Rezept für eine Kartoffelsuppe mit getrockneten Steinpilzen

Kartoffelsuppe mit getrockneten Steinpilzen

Reichhaltige und wärmende Suppe, verfeinert mit dem intensiven Aroma von Steinpilzen
5 von 3 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Suppe
Portionen 4 Portionen

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 30 g getrocknete Steinpilze
  • 2 EL Öl
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel,
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g geräucherter Speck

Anleitungen
 

  • Steinpilze mit kochendem Wasser übergießen und 30 Minuten stehen lassen.
  • Kartoffeln schälen und grob würfeln. Beiseite stellen.
  • Vom Lauch das dunkle grün abschneiden, halbieren und in Ringe schneiden. Den Speck würfeln. Beides vorerst ebenfalls beiseite stellen.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln fein hacken und in Öl anbraten.
  • Kartoffeln hinzufügen und kurz mit den Zwiebeln anbraten.
  • Steinpilze abgießen, das Einweichwasser unbedingt auffangen. Die Pilzen in dünne Streifen schneiden.
  • Kartoffeln mit Gemüsebrühe ablöschen, das Einweichwasser der Pilze und die Steinpilze dazugeben und die Suppe zum Kochen bringen. Bei reduzierter Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • In der Zwischenzeit den Lauch mit dem Speck in einer Pfanne anbraten und etwa einige Minuten braten lassen. Etwas pfeffern.
  • Nach dem Kochen die Suppe mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen, bis sie beginnt zu binden. Sahne einrühren und nochmals kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe mit der Lauch-Speck-Mischung garniert servieren.
Keyword einfach, gesund, Herbstküche
Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

Welche Zutaten brauche ich?

  • getrocknete Steinpilze, für das unvergleichliche, leckerste Aroma
  • Öl, einfach ein neutrales Öl, Olivenöl geht aber auch
  • Kartoffeln, eine mehligkochende Sorte ist hier ideal, wenn nicht sogar zwingend
  • Zwiebel
  • Gemüsebrühe, selbst gekocht oder gekauft
  • Sahne
  • Lauch und geräucherter Speck, für das feine Topping. Vegetarier lassen den Speck einfach weg.

Die Kartoffelsuppe mit getrockneten Steinpilzen ist…

  • schnell gemacht
  • mit regionalen Zutaten zubereitet
  • glutenfrei

Appetit auf mehr wärmende und sättigende Suppen?

>> und noch mehr leckere Rezepte für Suppen

Anzeige

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

Ein Gedanke zu „Kartoffelsuppe mit getrockneten Steinpilzen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Bewertung