Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Kürbis-Schoko-Kuchen

Kürbis-Schoko-Kuchen

    Ein herrlich schokoladiger Kuchen, in dem doch etwas gesundes steckt: Kürbispüree, ganz einfach aus Hokkaidokürbis gekocht und abgekühlt – dadurch wird der Kuchen super saftig. Der Guss mit Schokolade und Sahne sorgt für den abschließenden Ah- und Oh-Faktor. Übrigens lieben auch Kinder diesen Kürbiskuchen, weil das Gemüse wirklich gut versteckt ist.

    Kürbis-Schoko-Kuchen

    Kürbis-Schoko-Kuchen

    Herbstlicher Kuchen mit feinen Gewürzen und einem leckeren Schokoguss
    Noch keine Bewertungen
    Gericht Kuchen
    Portionen 1 Springform

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    • 250 g Mehl*
    • 3 Eier
    • 150 g Butter, weich
    • 200 g Zucker
    • 200 g Kürbispüree
    • 3 EL Kakaopulver, ungesüßt
    • 1 TL Backpulver*
    • 1 Prise Salz
    • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
    • 100 ml Schlagsahne

    Anleitungen
     

    • Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Kuchenform einfetten.
    • Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz in einer Schüssel sieben und vermischen.
    • In einer separaten Schüssel Butter und Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren.
    • Kürbispüree unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung heben.
    • Die trockenen Zutaten langsam in die feuchten Zutaten einarbeiten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
    • Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen für ca. 45-55 Minuten backen oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
    • Während der Kuchen abkühlt, die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit der Sahne in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen, bis eine glatte Masse entsteht.
    • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann mit dem Schokoguss übergießen.
    • Den Kuchen vor dem Servieren vollständig setzen lassen.
    Keyword einfach, Herbstküche
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Wissenswertes zu den Zutaten

    • Mehl, ganz normales Weizenmehl. Wir haben den Kuchen aber auch schon mit glutenfreiem Mehl gemacht und er war auch sehr lecker.
    • Eier, am besten in Bio-Qualität
    • Butter, sollte Zimmertemperatur haben, also rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen
    • Zucker, normaler Haushaltszucker
    • Kürbispüree, das ist ganz einfach selbst zu machen
    • Kakaopulver, ungesüßt
    • Backpulver
    • Salz
    • Zartbitter-Kuvertüre, mit Vollmilch wird es zu süß
    • Schlagsahne, die ganz normale

    Appetit auf mehr schokoladige Kuchen?

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Anzeige

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung