Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Lobio – georgischer Bohneneintopf

Lobio – georgischer Bohneneintopf

Lobio ist ein traditionelles georgisches Gericht, das aus roten Bohnen und Gewürzen zubereitet wird, trotz seiner Einfachheit hat es eine erstaunliche Geschmackstiefe und ist einfach umwerfend lecker. Wenn Ihr also auf der Suche nach einem einfachen, leckeren, proteinreichen und vegetarischen Rezept seid – kocht Lobio!

Lobio – georgischer Bohneneintopf

Sättigender Eintopf mit exotischem Flair
4.88 von 8 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 2 Hand voll Walnusskerne
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 5 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 800 g Kidney-Bohnen in der Dose
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2 TL Chili je nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer
  • frischer Koriander oder Petersilie zum Garnieren, optional

Anleitungen
 

  • Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und beiseitestellen.
  • Knoblauch in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten.
  • Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und mit anbraten.
  • Koriander und Kreuzkümmel dazugeben und ebenfalls kurz anbraten.
  • Gesamten Inhalt der Dose Bohnen zugeben, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
  • Etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis etwa die Hälfte des Suds eingekocht ist.
  • Mit dem Kartoffelstampfer grob stampfen.
  • Zum Servieren mit gehacktem Koriander (oder Petersilie ) und den gerösteten Walnüssen bestreuen.

Notizen

Lecker dazu: gedünstete Karotten, Fladenbrot oder auch Reis.
Keyword Soulfood
Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

Die Herkunft von Lobio

Das Wort Lobio bedeutet in der georgischen Sprache „Bohne“ und bezieht sich auf eine ganze Kategorie von Gerichten, die auf Bohnen basieren. Dieses spezielle Rezept für rote Bohnen Lobio ist wahrscheinlich das bekannteste. Es ist ein Nationalgericht in Georgien und wird oft bei Festen und Feiern serviert, aber auch in der alltäglichen Küche ist der herzhafte Bohneneintopf oft vertrten.

Anzeige

Übrigens: Nicht nur ist Lobio lecker, es ist auch unglaublich gesund. Rote Bohnen sind eine ausgezeichnete Proteinquelle und sehr ballaststoffreich, was sie wertvoll nicht nur für Vegetarier und Veganer macht.

Appetit auf mehr vegetarische Eintöpfe mit Hülsenfrüchten?

Ein Gedanke zu „Lobio – georgischer Bohneneintopf“

  1. 4 Sterne
    Top, ich hatte auch mal einen leckeren Lobio in einem georgischen Restaurant am Prenzlauer Berg in Berlin. Der hat total „kräuterig“ geschmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Bewertung