Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Mariniertes Gemüse: Gesund als Snack oder Vorspeise

Mariniertes Gemüse: Gesund als Snack oder Vorspeise

    Das marinierte Gemüse ist schnell gemacht und schmeckt lecker, erfrischend und ist auch noch richtig gesund. Wir bereiten es gerne nebenbei zu, wenn wir ohnehin ein Gemüsegericht kochen. Ob man dabei noch etwas mehr Gemüse vorbereitet, fällt kaum ins Gewicht und sobald es geschnippelt ist, ist die Hauptarbeit ohnehin erledigt.

    Mariniertes Gemüse

    Mariniertes Gemüse

    Prima als Vorspeise oder als Snack zwischendurch
    5 von 4 Bewertungen
    Zubereitungszeit 25 Minuten
    Gesamtzeit 25 Minuten
    Gericht Vorspeise
    Portionen 8 Portionen

    Zutaten
      

    • 700 g Champignons
    • 500 kleine Karotten
    • 1 großer Brokkoli
    • 100 ml Olivenöl
    • 5 EL Zitronensaft
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 4 Zweige Thymian
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 TL Pfefferkörner
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Champignons putzen und, je nach Größe, halbieren oder vierteln, die Möhren in schmale Streifen schneiden und den Brokkoli in Röschen teilen, sowie den Strunk in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe schälen und halbieren,
    • Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Thymian und Gewürze zusammen mit 700 ml Wasser aufkochen.
    • Möhren hinzugeben und 7 Minuten kochen, dann Brokkoli hinzugeben und weitere 3 Minuten kochen, schließlich die Champignons hinzugeben und nochmal 5 Minuten kochen.
    • Alles zusammen in eine Form mit Deckel gießen, abkühlen lassen und dann im Kühlschrank aufbewahren.
    Keyword gesund, Meal Prep, vegan, vegetarisch
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Gesundes Meal Prep

    Das in einem würzigen Sud gekochtes Gemüse ist ein perfektes Gericht fürs Meal Prep. Ob als leichte Vorspeise oder Snack zwischendurch, die marinierten Champignons, Karotten und Brokkoli sind immer wieder lecker. Im Kühlschrank können sie nach dem Abkühlen bis zu vier Tage aufgehoben werden.

    Anzeige
    Sud für mariniertes Gemüse
    Der gewürzte Sud steht bereit

    Leckere Abwandlungen

    Nicht nur Champignons, Karotten und Brokkoli eignen sich für das marinierte Gemüse, wenn Ihr Zucchini, Paprika oder Fenchel zu Hause habt, könnt Ihr das Gemüse dadurch ergänzen. Probiert einfach aus, wichtig ist nur, dass es sich um ein relativ festes Gemüse handelt. Spinat oder ähnliches sind nicht geeignet.

    Appetit auf mehr sommerliche Snacks?

    Mariniertes Gemüse

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung