Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Mediterrane Rouladen

Mediterrane Rouladen

    Im Spätsommer, wenn die Tage schon kühler werden, uns der Sinn aber eigentlich noch nach Sommer steht, aber etwas herzhaftes schon wieder seinen Platz am Teller finden darf, dann ist die perfekte Zeit für mediterraner Rouladen, gefüllt mit rohem Schinken, Pesto und getrockneten Tomaten.

    Mediterrane Rouladen

    Mediterrane Rouladen

    Rinderrouladen , gefüllt mit rohem Schinken, Pesto und getrockneten Tomaten, mit einer frischen Tomatensauce.
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Kochzeit 2 Stunden
    Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Küche Italienisch
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    Hauptzutaten

    • 4 Stück Rinderrouladen
    • 4 Scheiben roher Schinken
    • 4 EL Pesto
    • 12 Stück getrocknete Tomaten

    Tomatensauce

    Anleitungen
     

    • Die Rinderrouladen flach auslegen und je eine Scheibe rohen Schinken darauf verteilen.
    • Jede Roulade mit einem Esslöffel Pesto bestreichen und mit drei getrockneten Tomaten belegen.
    • Die Rouladen vorsichtig aufrollen und mit Küchengarn oder Rouladennadeln fixieren.
    • in einem Bräter in Olivenöl kräftig anbraten.
    • Die Zwiebel und die Möhren fein würfeln, mit in den Bräter geben und ebenfalls anbraten.
    • Mit Rotwein ablöschen.
    • Die Tomaten und die Brühe hinzufügen und mit Salz, Pfeffer sowie Kräutern würzen.
    • Die Rouladen in der Tomatensauce etwa 1,5 bis 2 Stunden bei niedriger Hitze köcheln lassen.
    • Vor dem Servieren das Küchengarn oder die Rouladennadeln entfernen.
    Keyword Sommerküche, Soulfood
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Rinderrouladen, schön geschnitten, in bester Qualität, am liebsten Bio
    • roher Schinken, italienischer ist perfekt
    • Pesto, ganz klassisches Basilikum-Pesto
    • getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt

    Für die leckere Sauce

    Anzeige
    • rote Zwiebel
    • Möhre
    • Rotwein, einen trockenen, den Ihr nachher auch gern zum Essen trinkt
    • Gemüsebrühe
    • gehackte Tomaten, einfach aus der Dose oder die guten, selbst eingekochten
    • italienische Kräuter, getrocknet
    • Salz und Pfeffer

    Tipps für die perfekten Rouladen à la Italia

    Leckere Sauce: Ihr müsst die Rouladen richtig scharf anbraten, damit eine köstliche Soße entsteht. Da ist wirklich essentiell.

    Geduld: Rouladen, egal ob klassisch oder mediterran gefüllt, brauchen Zeit. Eineinhalb, besser zwei Stunden sollten sie auf jeden Fall schmoren.

    Appetit auf weitere herzhafte Sommergerichte?

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung