Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Mohn-Marzipan-Plätzchen

Mohn-Marzipan-Plätzchen

    Ihr liebt Marzipan? Dann solltet Ihr diesen leckeren Mohn-Marzipan-Plätzchen eindeutig eine Chance geben. Ganz schnell sind sie nicht gemacht, aber der Aufwand hält sich doch in Grenzen, vom Prinzip sind sie ähnlich wie Spitzbuben. Für die Füllung eignet sich jede säuerliche Marmelade. Lasst die fertigen Plätzchen etwas liegen, bevor Ihr sie in Keksdosen verstaut, dann sind sie stabiler.

    Plätzchen mit Mohn und Marzipan

    Mohn-Marzipan-Plätzchen

    Leckere und unkomplizierte Plätzchen für die Weihnachtszeit, besonders für Marzipanfans
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 1 Stunde
    Gesamtzeit 1 Stunde
    Gericht Plätzchen
    Portionen 25 Stück

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    Für den Teig

    Zum Füllen und Bestreuen

    • 1/2 Glas säuerliche Marmelade z.B. Sauerkirsch oder Johannisbeere
    • Puderzucker

    Anleitungen
     

    • Butter und Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden.
    • Alles Zutaten für den Teig zügig zu einem Mürbeteig verkneten, zu einer Kugel formen und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    • Backofen auf 160 Grad Umluft heizen.
    • Teig vierteln und portionsweise auf einer bemehlten Fläche etwa 1/2 cm dick ausrollen.
    • Plätzchen ausstechen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.
    • Wer mag, sticht jeweils bei einem Plätzchenpärchen bei einem Stück in der Mitte einen kleinen Kreis aus, so dass man später die Marmeladenfüllung sieht.
    • Plätzchen etwa 8 Minuten backen, bis die Ränder beginnen braun zu werden.
    • Vorsichtig abkühlen lassen.
    • Je 2 Plätzchen mit einem Klecks Marmelade zusammenkleben und mit Puderzucker bestreuen.
    • In einer Plätzchendose aufheben.
    Keyword Weihnachten, Weihnachtsgebäck
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    Für den Teig

    Anzeige
    • Mehl
    • Mohn, bereits gemahlen ist ideal
    • Zucker
    • Butter
    • Marzipanrohmasse
    • Vanillezucker, gerne selbst gemacht
    • Backpulver
    • Ei
    • Salz, nur eine Prise

    Zum Füllen und Bestreuen

    • säuerliche Marmelade, wir mögen gerne Sauerkirsch oder Johannisbeere
    • Puderzucker

    Appetit auf mehr leckere Weihnachtsplätzchen?

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung