Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Räuberschnitzel

Räuberschnitzel

    Räuberschnitzel sind der Hit bei Groß und Klein und dabei auch noch perfekt Vorzubereiten. Die Schweineschnitzel werden bedeckt mit einer herzhaften Mischung aus Gemüse und Sauerrahmund werden dann. im Ofen überbacken.

    Räuberschnitzel

    Räuberschnitzel

    Herzhaftes Essen, das gut vorzubereiten ist
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Zeit im Ofen 20 Minuten
    Gesamtzeit 50 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Portionen 4 Portionen

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    • 4 Schweinschnitzel
    • 1 EL Butterschmalz
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1 EL Olivenöl
    • 2 EL Tomatenmark
    • 2 Paprika
    • 200 g Champignons
    • 2 Essiggurken
    • 200 g Sauerrahm
    • 100 ml Gemüsebrühe
    • 1 TL Paprika edelsüß
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Schnitzel in Butterschmalz von beiden Seiten kurz, aber kräftig anbraten und in eine Auflaufform stellen.
    • Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten.
    • Tomatenmark dazugeben und einige Minuten anbraten.
    • Paprika würfeln, Champignons, je nach Größe, halbieren und in Scheiben schneiden. Beides mit in die Pfanne geben und anbraten.
    • Essiggurke klein würfeln, zusammen mit dem Sauerrahm, der Gemüsebrühe und den Gewürzen in die Pfanne geben und unterrühren. Einmal aufkochen lassen.
    • Die Gemüsemischung über die Schnitzel gießen und bei 180 Grad Umluft etwa 20 Minuten überbacken.
    Keyword einfach
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich?

    • Schweinschnitzel
    • Butterschmalz, zum Anbraten und für ein leckeres Aroma
    • Zwiebel und Knoblauch
    • Olivenöl
    • Tomatenmark
    • Paprika, rot oder gelb
    • Champignons
    • Essiggurken
    • Sauerrahm
    • Gemüsebrühe, gekörnt
    • Paprikapuler, ideal ist edelsüßes
    • Salz und Pfeffer

    Zutaten für Räuberschnitzel: Einfach und geschmackvoll

    Die Zutaten für dieses Gericht sind einfach, aber zusammen ergeben sie ein fein ausgewogenes Geschmackserlebnis. Als Grundlage benötigt Ihr Schweineschnitzel, die scharf angebraten werden und anschließend in eine Auflaufform kommen.

    Anzeige

    In der gleichen Pfanne wird nun die Sauce hergestellt: Zwiebel und Knoblauch werden in Olivenöl angebraten, ebenso das Tomatenmark. Anschließend kommen die gewürfelten Paprika und Champignons dazu und werden ebenfalls angebraten.

    Mit einer Mischung aus Sauerrahm und Gemüsebrühe wird dann alles abgelöscht und mit Gewürzen und gewürfelten Essiggurken abgerundet. Die Essiggurken klingen erstmal gewöhnungsbedürftig, geben aber eine leckere säuerliche Note.

    Die fertige Sauce wird dann über die Schnitzel gegossen und alles kommt für etwa 20 Minuten in den Ofen.

    Perfekt vorzubereiten

    Ihr könnt beide Schritte, sowohl das Anbraten der Schnitzel als auch die komplette Sauce prima vorbereiten, entweder schon tagsüber oder auch am Tag davor. Kurz bevor die Gäste kommen, oder es Abendessen geben soll, wird die Form dann nur noch in den Ofen geschoben und gebacken. Wenn das Gericht komplett ausgekühlt ist, wenn Ihr es in den Ofen schiebt, lasst es lieber 25 statt 20 Minuten im Ofen.

    Leckere Beilagen

    Ihr könnt eure Räuberschnitzel mit fast allem servieren, was Euch gefällt. Ob einfaches Baguette, um die köstliche Sauce aufzutunken, oder Reis und Nudeln, wenn es etwas sättigender sein soll – das Gericht ist unglaublich flexibel.

    Lust auf mehr unkomplizierte Rezepte aus dem Ofen?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung