Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Süßkartoffel-Pommes mit hausgemachtem Ketchup

Süßkartoffel-Pommes mit hausgemachtem Ketchup

    Süßkartoffel-Pommes sind eine köstliche und gesunde Alternative zu herkömmlichen Pommes Frites, die man immer öfter auch in Restaurants bekommt. In Kombination mit unserem selbst gemachten Ketchup (geht ganz schnell – keine Sorge!) entsteht ein Gericht, das nicht nur für Erwachsene einen leichten Suchtfaktor hat, sondern auch von Kindern geschätzt wird.

    Süßkartoffel-Pommes mit hausgemachtem Ketchup

    Leckerer und unkomplizierter Imbiss, den auch Kinder lieben
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Backzeit 20 Minuten
    Gesamtzeit 50 Minuten
    Gericht Hauptgericht, Snack
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    Für die Süßkartoffel-Pommes

    • 4 große Süßkartoffeln
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL Paprikapulver
    • Salz und Pfeffer

    Für das Ketchup

    • 400 g passierte Tomaten
    • 2 EL Apfelessig
    • 1 EL Ahornsirup
    • 1 TL Zwiebelpulver
    • 1/2 TL Knoblauchpulver
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Süßkartoffeln schälen und in Pommes-Form schneiden.
    • Die Süßkartoffelstäbchen in einer Schüssel mit Olivenöl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
    • Die Süßkartoffel-Pommes für ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, dabei einmal wenden, bis sie knusprig und goldbraun sind.
    • Währenddessen für den hausgemachten Ketchup die passierten Tomaten, Apfelessig, Honig oder Ahornsirup, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer in einem Topf vermischen. Die Sauce aufkochen lassen und bei niedriger Hitze für ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis sie eindickt.
    • Die Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem hausgemachten Ketchup servieren.
    Keyword glutenfrei, Kinderliebling, vegan
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Gesunde Süßkartoffeln

    Süßkartoffeln sind reich an Nährstoffen und bieten zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Sie enthalten hohe Mengen an Beta-Carotin, einem Antioxidans, das zur Vorbeugung von Krankheiten beiträgt und das Immunsystem stärkt. Außerdem sind sie eine gute Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen und ein langanhaltendes Sättigungsgefühl fördern. Im Vergleich zu herkömmlichen Kartoffeln haben Süßkartoffeln einen niedrigeren glykämischen Index, was bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel langsamer und gleichmäßiger ansteigen lassen.

    Anzeige

    Kinderfreundliches Gericht

    Die leckeren Pommes aus Süßkartoffeln sind nicht nur gesund, sondern tatsächlich auch bei den meistens Kindern ein echter Renner. Die natürliche Süße der Süßkartoffeln verleiht den Pommes einen einzigartigen Geschmack, den Kinder gerne mögen. Zudem haben sie eine knusprige Textur, die den herkömmlichen Pommes Frites ähnelt, und sind somit eine ideale Möglichkeit, Kinder für gesündere Alternativen zu begeistern.

    Hausgemachter Ketchup als gesunde Ergänzung

    Der hausgemachte Ketchup schmeckt prima zu den Süßkartoffel-Pommes und ist auch noch deutlich gesünder als die fertige Alternative aus der Flasche. Im Gegensatz zu vielen handelsüblichen Ketchups, die häufig einen hohen Zuckergehalt und Konservierungsstoffe enthalten, enthält es kaum Zucker und schmeckt herrlich aromatisch. Und unkompliziert gekocht ist es auch noch: Alle Zutaten kommen zusammen in den Topf und werden für 10 Minuten gekocht – fertig!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung