Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Weißkrautsalat mit Karotten

Weißkrautsalat mit Karotten

    Egal ob im Winter oder im Frühjahr, wenn die Auswahl an frischen, heimischen Salaten und Gemüsesorten noch gering ist, ist dieser Salat aus Weißkohl und Karotten eine erfrischende Vitaminbombe (Weißkohl enthält viel Vitamin C), die ganz einfach und schnell zubereitet ist.

    Weißkrautsalat mit Karotten

    Einfache und vitaminreiche Rohkost
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Ruhezeit5 15 Minuten
    Gesamtzeit 25 Minuten
    Gericht Salat
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 300 g Weißkraut
    • 1/2 TL Salz
    • 2 Möhren
    • 2 EL neutrales Öl
    • 2 EL Weißweinessig
    • 1 TL scharfer Senf
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Weißkraut fein hobeln und mit einem halben Teelöffel Salz durchkneten. 15 Minuten ruhen lassen.
    • Karotte grob raspeln und mit dem Rotkohl mischen.
    • Alle Zutaten für das Dressing mischen und mit dem Salat mischen.
    • Etwas ziehen lassen und noch einmal abschmecken.
    Keyword gesund, vegan
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten brauche ich den Weißkrautsalat?

    Die Grundlage des vitaminreichen und schnellen Salats sind:

    Anzeige
    • Weißkraut
      Ein Kopf Weißkraut, oder auch Weißkohl genannt, hält sich im Kühlschrank ganz schön lange und ist ohnehin meistens zu viel für nur einen Salat. Schaut Euch also am besten mal ein unseren anderen Rezeptvorschlägen für Weißkraut weiter unten um.
    • Karotten
      Nehmt heimische Möhren aus Bio-Anbau, die haben einfach den besten (bzw. überhaupt) Geschmack und sind trotzdem knackig und gut zu raspeln.

    Für das Dressing braucht Ihr:

    • neutrales Öl, z. B. Distelöl, Sonnenblumenöl oder Rapsöl
    • Weißweinessig
    • etwas mittelscharfen Senf, Dijon Senf schmeckt auch fein
    • Salz und Pfeffer

    Wie wird das Kraut vorbereitet?

    Zunächst wird das Kraut feingehobelt. Tut Euch den Gefallen und nutzt einen richtig guten Hobel, alles andere ist recht mühsam. Anschließend wird das Kraut gesalzen und mit den Händen kräftig durchgeknetet, dadurch wird es weich und mürbe. Nun lasst Ihr es 15 Minuten ziehen und könnt es dann mit den geraspelten Karotten und dem Dressing mischen.

    Achtet bei der Zubereitung des Dressings darauf, dass das geknetete Kraut schon Salz enthält und seid deshalb erstmal zurückhaltend mit dem Salz. Nachwürzen geht ja immer.

    Keine Produkte gefunden.

    Noch mehr leckere Rezepte mit Weißkraut

    *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Ihr draufklickt und einkauft, bekommen wir ein paar Cent. Euch kostet das nichts. Wir können Euch so alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung