Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Regenbogenforelle aus dem Ofen

Regenbogenforelle aus dem Ofen

    Regenbogenforellen auf Gemüse, gebacken im Ofen, ist ein wunderbares Gericht, das einfach zubereitet ist und sehr lecker schmeckt. Netter Nebeneffekt: Für das Gemüsebeet könnt Ihr allerlei Gemüse aus dem Kühlschrank verwerten, das vielleicht ohnehin weg muss. Lecker schmeckt beispielsweise Fenchel, Karotten, Lauch, Stangensellerie und vieles mehr. Nehmt, was der Kühlschrank hergibt.

    Regenbogenforelle aus dem Ofen

    Feines Ofengericht mit reichlich Gemüse
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Backzeit 20 Minuten
    Gesamtzeit 40 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    • 2 küchenfertige Regenbogenforellen
    • 1 Zitrone Bio
    • 4 EL Olivenöl
    • 1 kg gemischtes Gemüse z. B. Karotten, Lauch, Stangensellerie, Paprika
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    • Backofen auf 200 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen.
    • Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen.
    • 15 Minuten backen.
    • In der Zwischenzeit Forellen waschen und mit etwa Olivenöl, Salz und Pfeffer innen würzen.
    • Zitrone in Scheiben schneiden und in die Fische legen.
    • Fische auf das Gemüsebett legen und weitere 20 Minuten backen. Der Fisch ist fertig, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt.
    • Sofort servieren.
    Keyword aus dem Ofen, einfach, Fisch
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Als Beilage zum Fisch schmeckt ein Zitronen-Dill-Risotto hervorragend:

    Anzeige
    Zitronen-Dill-Risotto
    Frisches Risotto, besonders lecker zu Fisch
    Direkt zum Rezept

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung