Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Wikingertopf

Wikingertopf

    Ein herzhafter und cremiger Eintopf, der selbst die zartesten Kinder in wahre Wikinger verwandeln könnte – zumindest vermuten wir, dass dieser Name aufgrund seiner kraftvollen Wirkung gewählt wurde. Habt ihr vielleicht eine andere Vermutung? Wie auch immer, die leckere Kombination von köstlichen Hackfleischbällchen, zarten Möhren, saftigen Erbsen und einer cremigen Kräuterfrischkäse-Sauce verzaubert sowohl die kleinen als auch die großen Esser.

    Wikingertopf für die ganze Familie

    Wikingertopf mit Reis

    Ein herzhafter und cremiger Eintopf, den nicht nur Kinder lieben.
    Noch keine Bewertungen
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Kochzeit 25 Minuten
    Gesamtzeit 45 Minuten
    Gericht Hauptgericht
    Portionen 4 Portionen

    Zutaten
      

    Für die Hackbällchen

    • 500 g Hackfleisch gemischt
    • 2 EL Semmelbrösel
    • 1/2 Zwiebel
    • 1 TL Senf scharf oder mittelscharf
    • Salz und Pfeffer
    • 2 EL Butterschmalz

    Für die Sauce

    • 1/2 Zwiebel
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 2 Möhren
    • 200 ml Sahne
    • 100 g Kräuterfrischkäse
    • 500 ml Rinderbrühe
    • 150 g TK-Erbsen
    • Salz und Pfeffer

    Als Beilage

    • 150 g Reis

    Anleitungen
     

    • Den Reis mit der doppelten Menge Wasser und 1 TL Salz aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten und einfach mit geschlossenem Deckel quellen lassen, bis der Wikingertopf fertig ist.
    • Zwiebel fein hacken und mit Hackfleisch, Senf, Salz und Pfeffer verkneten und zu kleinen Bällchen formen.
    • Butterschmalz in ein einem Topf erhitzen.
    • Hackfleischbällchen rundherum scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.
    • Restliche Zwiebel und Knoblauch ebenfalls fein hacken. Möhren in Streifen schneiden.
    • In demselben Topf Zwiebeln und Knoblauch anbraten, bis sie weich sind.
    • Möhren hinzufügen und kurz mit den Zwiebeln und dem Knoblauch anbraten.
    • Mit Rinderbrühe aufgießen, die Sahne dazugeben und zum Kochen bringen.
    • Die angebratenen Hackbällchen wieder in den Topf geben, die Hitze reduzieren und den Eintopf etwa 20 Minuten köcheln lassen.
    • Gefrorene Erbsen und Kräuterfrischkäse hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich und die Sauce cremig ist.
    • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Eintopf zusammen mit gekochtem Reis servieren.
    Keyword Kinderliebling
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Wissenswertes zu den Zutaten

    Für die Hackbällchen:

    Anzeige
    • Hackfleisch, , einfach gemischtes Hackfleisch, Rinderhack ist aber auch fein
    • Semmelbrösel
    • Zwiebel
    • Senf, scharf oder mittelscharf, je nachdem was Euer Kühlschrank zu bieten hat
    • Salz und Pfeffer
    • Butterschmalz

    Für die Sauce:

    • Zwiebel und Knoblauch
    • Möhren
    • Sahne, ganz normale Sahne oder Sahne zum Kochen, die etwas fettreduziert ist
    • Kräuterfrischkäse
    • Rinderbrühe, Gemüsebrühe geht aber auch. selbst gekocht ist natürlich perfekt, aber wir nehmen meistens einfach gekörnte Brühe.
    • TK-Erbsen
    • Salz und Pfeffer

    Als Beilage:

    • Reis, Langkornreis oder Basmati

    Der Wikingertopf ist…

    • schnell gemacht
    • kinderfreundlich
    • schön herzhaft und cremig, so dass ihn quasi jeder liebt

    Appetit auf mehr leckere Familiengerichte?

    Rezept für Wikingertopf mit Möhren, Erbsen, Sahne

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung