Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Ägyptisch-englischer Orangenkuchen

Ägyptisch-englischer Orangenkuchen

    Der ägyptisch-englische Orangenkuchen, inspiriert von der renommierten englischen Kochbuchautorin Claudia Roden, ist eine herrliche Kreation, die den Geschmack von zwei Kulturen harmonisch vereint. Dieser saftige Kuchen zeichnet sich durch seinen intensiven Orangengeschmack aus und entfaltet sein volles Aroma, wenn er gut durchgezogen ist. Besonders praktisch: Der köstliche Kuchen lässt sich problemlos einfrieren und erst bei Bedarf servieren.

    Ägyptisch-britischer Orangenkuchen

    Rezept nach der englischen Kochbuchautorin Claudia Roden, glutenfrei und einfach nur gut.
    5 von 1 Bewertung
    Vorbereitungszeit 1 Stunde
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Backzeit 1 Stunde
    Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten
    Gericht Kuchen, Nachspeise
    Küche Deutschland, England, Europa
    Portionen 12 Stück

    Kochutensilien

    Zutaten
      

    • 2 Bioorangen mittelgroß
    • 6 Eier
    • 250 g Zucker schmeckt auch mit der Hälfte des Zuckers gut
    • 250 g gemahlene Mandeln
    • 2 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz

    Anleitungen
     

    • Die beiden Orangen in einen Topf geben und knapp mit Wasser bedecken.
    • Ca 45 min. leise simmernd kochen.
    • Abkühlen lassen, die Kerne entfernen und dann fein pürieren.
    • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
    • Eigelb mit dem Zucker zu einer steifen cremigen Masse schlagen.
    • Die Mandeln und das Backpulver dazugeben und mit der Eigelbmasse vermischen.
    • Zum Schluss den Eischnee unterheben.
    • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
    • Den Teig in die Form füllen und im Ofen auf der untersten Schiene bei 170 Grad ca. 45 Minuten backen.
    • Einige Stunde durchziehen lassen.
    Keyword glutenfrei, Kaffee & Kuchen, Klassiker
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Auch als Dessert lecker

    Als raffinierte Dessertvariante könnt Ihr den Orangenkuchen mit frischen Orangenfilets, karamellisiertem Zucker und einem Hauch von Orangenlikör verfeinern. Definitiv ein krönender Abschluss für jedes festliche Menü und ein Freude für Eure Gäste.

    Anzeige

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung