Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Glutenfreie Rüblitorte

Glutenfreie Rüblitorte

    Diese schöne, glutenfreie Rüblitorte (Rübli = schweizerdeutsch für Karotte) wird in einer kleinen Springform mit einem Durchmesser von 17 cm gebacken und ist ideal für die kleine Kaffeerunde an Ostern – oder für den Osterbrunch, wenn sich der Tisch von lauter Leckereien ohnehin schon biegt.

    Glutenfreie Rüblitorte

    Kleine Torte, großer Genuss
    5 von 1 Bewertung
    Vorbereitungszeit 1 Stunde
    Zubereitungszeit 15 Minuten
    Backzeit 1 Stunde
    Gesamtzeit 2 Stunden 15 Minuten
    Gericht Kuchen
    Küche Deutschland, Österreich, Schweiz
    Portionen 6 Stück

    Kochutensilien

    • Handrührgerät oder Rührmaschine
    • Sopringform 17 cm Durchmesser 26 cm Durchmesser für doppelte Menge

    Zutaten
      

    • 4 Eier
    • 175 g gemahlene Mandeln auch Nüsse
    • 150 g Karotten
    • 100 g Zucker
    • 1/2 Biozitrone, Zesten abreiben
    • 2 Prisen Salz
    • Belag
    • 100 g Puderzucker
    • Saft von der Biozitrone
    • Marzipanmöhrchen
    • Pistazien nach Geschmack

    Anleitungen
     

    • Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
    • Eigelb und Eiweiß trennen.
    • Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und dann 50 g Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen bis eine feste Masse entsteht.
    • Karotten fein reiben.
    • Eigelb mit 1 Prise Salz, 50 g Zucker und den Biozitronenzesten zu einer cremigen Masse verrühren.
    • Karotten und Mandeln und Eischnee dazugeben und alles unterheben.
    • Eine Tortenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
    • Bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 45 Minuten auf der unteren Schiene backen (Stäbchenprobe).
    • Stäbchenprobe heißt, mit einem Stäbchen, (z.B. Schaschlikspieß aus Holz) in die Mitte des Kuchens stechen. Wenn kein Teig am Stäbchen haften bleibt, ist der Kuchen fertig.
    • Den Kuchen auf einen Kuchenrost geben und abkühlen lassen.
    • Für den Belag den Puderzucker mit so viel Zitronensaft vermischen, bis eine dickflüssige Glasur entsteht.
    • Die Masse gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
    • Mit Marzipanmöhrchen dekorieren.
    • Nach Geschmack mit Pistazien bestreuen.
    Keyword einfach, glutenfrei, Kinderliebling, Klassiker, österlich, Ostern, Vollwert
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!
    Bereit zum Verzieren: die frisch gebackene Rüblitorte

    Glutenfrei und saftig

    Die kleine Rüblitorte kommt völlig ohne Mehl aus, und wird nur aus gemahlenen Mandeln, geriebenen Karotten, Zucker und Eiern als Grundzutaten gebacken. Durch die Feuchte der Karotten und die gemahlenen Mandeln wird die Torte herrlich saftig und ist ein echter Hochgenuss, nicht nur an Ostern.

    Anzeige

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung