Zum Inhalt springen
Startseite » Rezeptefundus » Tomaten einkochen im Backofen

Tomaten einkochen im Backofen

    Der Sommer könnte ewig dauern? Dafür haben wir leider auch kein Rezept, aber immerhin können wir Euch einen Tipp geben, wie Ihr zumindest einen kleinen Teil davon mit in die kalte Jahreszeit nehmen könnt: Kocht Tomaten ein, wenn sie am allerbesten schmecken und das vollste Aroma haben. Durch das Einkochen behalten die Tomaten nicht nur ihre Frische, sondern auch einen intensiven Geschmack, der uns auch in der kälteren Jahreszeit an sonnige Tage erinnert.

    Tomaten einkochen

    Tomaten einkochen

    Früchte für das ganze Jahr, eingeweckt im Backofen
    5 von 2 Bewertungen
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Einkochzeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 50 Minuten
    Gericht Vorrat
    Portionen 4 Gläser à 500 ml

    Kochutensilien

    • 4 Einkochgläser à 500 ml

    Zutaten
      

    • 2 kg Tomaten vollreif und aromatisch
    • 2 Zweige Thymian
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 1 TL Salz

    Anleitungen
     

    • Tomaten blanchieren und die Haut abziehen.
    • Die Blättchen vom Thymianzweig abziehen und den Rosmarin fein hacken.
    • Tomaten vierteln und zusammen mit den Kräutern und dem Salz in einen Topf geben.
    • Aufkochen, 5 Minuten köcheln lassen und anschließend fein pürieren.
    • Gläser in eine tiefe Fettpfanne oder große Auflaufform stellen und etwa so viel Wasser einfüllen, dass es 2 Zentimeter hoch steht. Die Gläser dürfen sich nicht berühren.
    • Den Ofen auf 150 Grad Umluft einschalten. Sobald das Wasser kocht, beginnt die Einkochzeit von 30 Minuten.
    Keyword Sommerküche, vegan
    Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

    Welche Zutaten und welches Zubehör brauche ich?

    • Tomaten, so vollreif, lecker und saftig wie es nur geht
    • frische Kräuter, wie z. B. Thymian und Rosmarin, notfalls auch getrocknet
    • etwas Salz
    • Einmachgläser, am einfachsten (und nachhaltigsten) recycelte Schraubgläser, die Ihr ohnehin zu Hause habt, oder:

    Keine Produkte gefunden.

    Anzeige

    Was mache ich aus den eingekochten Tomaten?

    Habt Ihr Euch jemals gefragt, was Ihr alles aus Euren eingekochten Tomaten zaubern könnt? Die Antwort ist simpel: fast alles!

    1. Nudelsaucen: Ein Muss für Pasta-Liebhaber. Die Basis jeder guten Sauce sind aromatische Tomaten, und Eure eingekochten Früchte eignen sich dafür perfekt. Egal ob Arrabbiata, Bolognese oder einfache Tomatensauce – Eure selbst eingekochten Tomaten werden den Unterschied machen.
    2. Tomatensuppe: An einem kühlen Abend nichts Besseres als eine warme, hausgemachte Tomatensuppe. Mit den eingekochten Tomaten bekommt sie ein besonders intensives und authentisches Aroma. Probiert z.B. diese einfache Tomatensuppe oder eine selbst gekochte Tomatensuppe mit Reis.
    3. Pizza und Bruschetta: Verwendet die Tomaten als Basis für Euren Pizzabelag oder als köstlichen Aufstrich auf geröstetem Brot. Schaut gleich mal unser liebstes Rezept für Pizzateig an, oder wollt Ihr einmal eine Pizza mit Sauerteig probieren?

    Lagerung und Haltbarkeit: Ein Stück Sommer für das ganze Jahr

    Nach dem Einkochen der Gläser könnt Ihr Eure Tomaten an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort aufbewahren. Unter optimalen Bedingungen halten sich die eingekochten Tomaten so bis zu 12 Monate. Achtet darauf, dass die Gläser immer gut verschlossen sind und prüft sie vor der Verwendung auf Unversehrtheit. Wenn der Deckel des Glases sich nach unten wölbt und beim Öffnen „ploppt“, ist das ein gutes Zeichen dafür, dass das Vakuum erhalten geblieben ist und die Tomaten frisch sind.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Meine Bewertung